ISOFAIR - Umwelt und Ressourcen schonen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

(C)opyright ISOFAIR® Daniel Jäggi. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

Wir tragen Sorge zur Umwelt, unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern.

Unsere recycelbaren Isoliermatten und Formteile sind energieeffizient – sie sorgen in der Gebäudetechnik für die Reduktion von Heiz- und Kühlenergie und helfen aktiv mit, umweltschädliche Treibhausgasemissionen einzusparen.

 

 

 

 

 
 

Unsere Isolierstoffe sind energieeffizient.

Sie tragen nicht nur zum gesteigerten Wohnkomfort bei, sie reduzieren den Gebäudeenergiebedarf und steigern den Wert der Liegenschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Geschäumte Kunststoffe reduzieren den Erdölverbrauch und schonen unsere Ressourcen.

Zur Kunststoffherstellung wird nur wenig Mineralöl benötigt. Nur etwa fünf Prozent des Mineralöls werden zu Kunststoffen verarbeitet. Rund 90 Prozent des Mineralöls wird zur Energiegewinnung verbraucht. Der grösste Teil davon entfällt auf die Heizenergie. Der verstärkte Einsatz von geschäumten Kunststoffen in der Gebäudedämmung trägt signifikant zur Reduktion des Mineralölverbrauchs bei.

 

 

 
 

Weniger Heizöl bedeutet weniger CO2 Ausstoss.

Für angenehme Wärme sorgen 560 Liter Heizöl jährlich in einer Altbauwohnung, die mit Partikelschaumstoffen gedämmt wurde; 2000 Liter Heizöl sind es hingegen in einer gleich grossen, schlecht gedämmten Altbauwohnung. Im Laufe von 40 Jahren spart man so gut und gerne 57.000 Liter Heizöl – und erspart der Umwelt die entsprechende Menge an CO2. Für die Herstellung des Dämmschaumes – bezogen auf 80 m2 Wohnfläche einer Altbauwohnung – werden dagegen einmalig nur 973 Liter Heizöl verbraucht!

 

 
 

Am Ende steht ein Neuanfang.

Nichts geht verloren. Wir sind uns unserer Verantwortung der Umwelt gegenüber bewusst. Alle ISOFAIR® Isoliermaterialien können recycelt und aufbereitet wieder dem Verwendungszyklus zugeführt werden.